Traum(hafter)spaziergang durch Allensbach – Teil 3

Heute teile ich mit euch meine zwei absoluten Lieblingsplätze in Allensbach. Von dort hat man wirklich den schönsten Blick auf den gesamten Untersee – Berge, See und Vulkane. Besonders gerne gehe ich früh morgens oder abends dort vorbei, um die wunderschönen Sonnenaufgänge oder Sonnenuntergänge anzusehen. Vielleicht kann sich der ein oder andere schon denken, wo mein Spaziergang enden wird.

Die letzten Reste von meinem Eis sind verputzt und ich mache mich gestärkt auf den Weg. Durch die Brunnengasse geht es hoch auf den Höhrenberg zur Gnadenkirche. In meinen ersten Wochen in Allensbach habe ich diesen wunderschönen Aussichtspunkt auf einem Streifzug mit Ludwig Egenhofer kennen und lieben gelernt. Wer sich auch für die Geschichte von Allensbach interessiert, dem kann ich nur empfehlen auch an einem Streifzug durch Allensbach teilzunehmen. Der Blick auf den Ort und den See haben mich damals direkt in den Bann gezogen. Der Zwiebelturm von der St. Nikolaus Kirche, der das Ortsbild von Allensbach prägt, das Rathaus und das Gnadenglöcklein auf dem Dach, die Reichenau und der Untersee. All dies lässt sich wunderbar von der Bank am Aussichtspunkt zu beobachten. Nehmt euch mal ein paar Minuten und lasst den Blick auf euch wirken. Beobachtet die vorbeifahrenden Boote und genießt diese wunderbare Aussicht.

Heute geht es aber noch ein Stückchen höher hinaus. Aber ich verspreche euch, der Anstieg lohnt sich. Wer noch ein wenig Kraft in den Beinen hat, kann den Spaziergang auf dem Walzenberg beenden. Bei schönem Wetter und klarer Sicht kann man hier den schönen Tag in Allensbach perfekt ausklingen lassen. Der weite Blick ist unglaublich beeindruckend. Vom Konstanzer Münster kann man über die Reichenau, rüber zur Höri bis zum Hohentwiel schauen. Ich sitze auf einer der beiden Bänke und genieße den Blick auf die Alpen. Der Säntis wird von der untergehenden Sonne angestrahlt. Eine einzigartige Stimmung! Die Sonne geht langsam hinter den Hegauer Bergen unter und taucht den See in ein goldenes Licht. Jeder Sonnenuntergang hier oben ist ein ganz besonderes Spektakel. Wer auf der Suche nach tollen Sonnenuntergangsbildern ist, sollte abends unbedingt mal auf den Walzenberg hoch und die Aussicht auf sich wirken lassen.

Aber nicht nur die Sonnenuntergänge sind atemberaubend. Es lohnt sich auch morgens früh auszustehen und einen Sonnenaufgang zu beobachten. Es gibt keinen schöneren Start in den Tag, wenn der See und die Berge von der aufgehenden Sonne angestrahlt werden.
Ich würde mich freuen, eure Bilder von Sonnenuntergängen und Sonnenaufgängen zu sehen. Markiert uns zum Beispiel bei Facebook oder Instagram auf euren Bilder oder sendet uns eine Mail an tourismus@allensbach.de.

Nach so einem schönen Spaziergang hat man wieder genug Entspannung und Kraft gesammelt, um das Beste aus der derzeitigen Situation zu machen. Und für alle, die derzeit noch nicht hier im Ort unterwegs sein können, es dauert nicht mehr lang, dann können wir euch wieder als Gäste hier bei uns im schönen Allensbach am Bodensee begrüßen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s